RasterVect

RasterVect 15.3

CAD-Zeitsparer: Scannt Bilder in Vektoren

RasterVect spart CAD-Nutzern viel Zeit. Der Grafikkonverter wandelt gescannte Vorlagen und zahlreiche Bildformate in Vektorgrafiken um. Der Vorteil dieser Bilder: Vektorzeichnungen lassen sich ohne Qualitätseinbußen beliebig vergrößern und verkleinern und vor allem mit CAD-Software weiter bearbeiten. Ganze Beschreibung lesen

Durchschnittlich
6

RasterVect spart CAD-Nutzern viel Zeit. Der Grafikkonverter wandelt gescannte Vorlagen und zahlreiche Bildformate in Vektorgrafiken um. Der Vorteil dieser Bilder: Vektorzeichnungen lassen sich ohne Qualitätseinbußen beliebig vergrößern und verkleinern und vor allem mit CAD-Software weiter bearbeiten.

Mit unterschiedlichen Einstellungen für unterschiedliche Vorlagen wandelt RasterVect Zeichnungen und Bilder in Vektorgrafiken um. Dabei unterscheidet die Software unter anderem zwischen Vorlagen mit gerundeten Linien, Blöcken oder etwa Umrissen. Als Ausgangsmaterial akzeptiert das Grafiktool zahlreiche Bildformate. Alternativ holt sich RasterVect die Vorlage über eine TWAIN-Schnittstelle direkt vom Scanner.

Hat der Konverter das Bild umgewandelt, bietet RasterVect zusätzlich zahlreiche Effekte und Einstellungsmenüs, mit denen die frisch generierte Vektorgrafik nachgebessert werden kann. Die Grafiken lassen sich beispielsweise rastern oder farblich anpassen.

FazitGerade für Anwender von CAD-Programmen bedeutet RasterVect eine wahre Zeitersparnis. Die Software arbeitet sauber, behebt selbstständig Fehler in den Zeichnungen und bringt so Zeichnungen und Plotterausdrucke in digitale Form. Nicht unbedingt ein Programm für Grafik-Anfänger, für anspruchsvollere Nutzer dafür umso besser.

RasterVect unterstützt die folgenden Formate

Ausgangsformate: BMP, DIB, EMF, GIF, JPEG, PBM, PCX, PGM, PNG, RAW, RLE, TGA, TIFF, WMF
Zielformate: DXF, WMF, EMF, EPS und AI